Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Deutsch
Vertretung in Luxemburg
Rede18. Februar 2022Vertretung in Luxembourg

6. Gipfeltreffen der Europäischen Union-Afrikanischen Union

Participation of Ursula von der Leyen, President of the European Commission, in the 6th European Union/Africa Union Summit 

"Es gilt das gesprochene Wort!"

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir mussten 18 Monate warten, um dieses Gipfeltreffen abhalten zu können. 

Nach unseren Diskussionen und den Vereinbarungen, die wir erzielt haben, kann ich sagen, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat.

Ich möchte Ihnen drei wesentliche Dinge mitteilen, die ich von diesem Gipfeltreffen mitnehme: Jetzt ist es an der Zeit, unsere gemeinsame Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Es ist an der Zeit zu handeln.

Auf europäischer Seite tun wir dies mit Global Gateway. Nie zuvor hatte Europa eine globale Investitionsstrategie, und nie zuvor haben wir ein so umfangreiches und ehrgeiziges Afrika-Paket vorgelegt.

Wir werden von morgen an zusammen strategische Projekte mit transformativer Wirkung entwickeln.

Ich habe vorgeschlagen, dass wir bei unseren Maßnahmen der Infrastruktur, mit Schwerpunkt auf der Energie, der Digitalisierung und dem Verkehr, Priorität einräumen.

Unsere Ziele sind ein besserer Zugang zur Stromversorgung durch den Ausbau regionaler Stromnetze und die Entwicklung von Wasserstoffkapazitäten. Darüber hinaus ein besserer Internetzugang über Seekabel, die Europa und Afrika verbinden, und über terrestrische Kabel in den Regionen Afrikas.

Außerdem wollen wir strategische Verkehrsachsen auf dem gesamten Kontinent errichten, um die Mobilität zu verbessern und kontinentale Lieferketten zu entwickeln.

Diese Investitionen werden einen wichtigen Beitrag zum Afrikanischen Kontinentalen Freihandelsabkommen leisten.

Im Bildungsbereich liegt der Schwerpunkt auf der technischen Aus- und Weiterbildung sowie auf dem Unternehmertum junger Menschen.

Die Jugend Afrikas möchte ihre Zukunft und ihren Kontinent gestalten. Lassen Sie uns ihnen die Kompetenzen vermitteln, die in der Industrie und im Dienstleistungssektor verlangt werden. Lassen Sie uns junge Unternehmer, die Start-up-Unternehmen gründen, sowie kleine und mittlere Unternehmen finanziell und technisch unterstützen. Dies wird unser Schwerpunkt sein.

Im Gesundheitsbereich liegt der Schwerpunkt auf der Bereitstellung von Impfstoffen und ihrer Einführung sowie auf Afrikas lokalen Kapazitäten zur Impfstoffherstellung. Das Motto lautet: mRNA-Technologie für den Kontinent. Und die Stärkung der Gesundheitssysteme darf nicht vergessen werden.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir alle wissen: Nur was messbar ist, wird auch erledigt.

Wir werden einen Überwachungsmechanismus in Gang setzen, damit wir alle die Umsetzung des „Global Gateway African Investment Package“ und weiterer Verpflichtungen, die wir auf dem Gipfel eingegangen sind, nachverfolgen können.

Ich habe dem Vorsitzenden der Kommission der Afrikanischen Union, Moussa Faki, ein Treffen unserer beiden Kommissionen im Frühjahr vorgeschlagen, um diese Arbeit voranzubringen.

Dies ist eine neue Form der Zusammenarbeit, die vor Ort umgestaltende Wirkung haben kann. Aber zu dem Erfolg müssen alle beitragen: wir führenden Politikerinnen und Politiker, der Privatsektor und vor allem unsere Bürgerinnen und Bürger.

Abschließend möchte ich Ihnen allen danken, die Sie Ihren Beitrag geleistet haben. Den Staats- und Regierungsspitzen und ihren Delegationen. Aber vor allem auch der Jugend, der Zivilgesellschaft und den Wirtschaftsvertretern, die die Europa-Afrika-Woche mit Leben erfüllt haben.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Vielen Dank.

 

Links zum Thema

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Gesundheit

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Allgemeine und berufliche Bildung

EU-Afrika: Investitionspaket für globales Zugangstor – Digitaler Wandel

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Investitionen in junge Unternehmen in Afrika

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Strategische Korridore

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Initiative Afrika-EU für grüne Energie

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Afrikas Initiative „Great Green Wall“

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Klimaresilienz

EU-Afrika: Investitionspaket „Global Gateway“ – Nachhaltige Lebensmittelsysteme

 

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
18. Februar 2022
Autor
Vertretung in Luxembourg